Skip to main content

Die besten Bartöle im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

Vergleichssieger Preissieger
ModellDUCKBUTTER BartölBartpracht Bartpflege Set DeluxeCAMDEN BARBERSHOP ORIGINALMr. Burton’s Bartpflege SetBRISK BartölBartbalsam Benjamin Bernard
DUCKBUTTER Bartöl Bartpracht Bartpflege Set Deluxe CAMDEN BARBERSHOP ORIGINAL Mr. Burton's Bartpflege Set BRISK Bartöl Bartbalsam Benjamin Bernard
Testnote

1.3

SEHR GUT

1.5

SEHR GUT

1.7

GUT

1.8

GUT

2.8

BEFRIEDIGEND

3

BEFRIEDIGEND

Preis

19,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 3:05

49,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 3:05

14,90 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 3:05

54,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 3:05

10,90 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 3:05

13,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 2:09
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
DarreichungsformÖlÖl & BartseifeÖlÖlÖlBartbalsam
Größe4 x 30ml30ml Öl & 150ml Bartseife50ml50ml50ml100ml
Duft4 verschiedene DüfteZypresse, Zitrone, Zedernholz, Vetiver, ZimtZedernholz, LimetteZedernholz, Patchoulie, OrangeTeebaumölDezentes Parfum
Geschenkverpackung
HerkunftUSADeutschlandDeutschlandDeutschlandDeutschlandGroßbritannien
Specials-Kulturbeutel, Bartseife, Bartkamm-Bartbürste, Bartschere, Kamm--

10 beliebte Bartöl Hersteller

Duckbutter | Bartpracht | Camden | Mr. Burton’s | Brisk | Benjamin Bernard | Simply Beautiful | Art Naturals | Bart Royal | Sir Beardalot

Das richtige Bartöl finden

Es ist wissenschaftlich belegt: Männer mit Bart sehen besser aus und wirken auf Frauen attraktiver, als ihre glatt rasierten Geschlechtsgenossen. Das jedenfalls hat eine kürzlich durchgeführte Studie des »Journal of Evolutionary Biology« ergeben – und überzeugten Bartträgern ordentlich Rückenwind verliehen. Die Rede ist natürlich von einem gepflegten Bart, nicht von wildem Gesichtsgestrüpp, und damit Ihre Bartpflege auch wirklich allen Ansprüchen genügt, haben wir für Sie die passenden Bartöle im Test.

Wozu brauche ich Bartöl? Mein Bart wächst auch so!

Zur optimalen Bartpflege gehört Bartöl einfach dazu.Natürlich wächst Ihr Bart ganz ohne Ihr Zutun, das ist auch gut so. Der Zweck von Bartöl ist es nicht, das Wachstum zu fördern, sondern zu begleiten. Für einen gesunden Wuchs braucht Ihr Bart Pflege! Deshalb kommt kein Bartträger, der auf sich hält, ohne gut sortierte Bartpflegesets aus. Darin finden Sie für Ihre Bartpflege die Produkte, die Sie benötigen, damit Ihr Bart den Style bekommt, den Sie sich wünschen – auch ein passendes Bartöl. Es genügt nämlich keineswegs, Ihren Vollbart zu trimmen, Sie müssen auch dafür sorgen, dass Ihr Barthaar genügend Feuchtigkeit erhält. Trockenes Haar wird schnell spröde und unansehnlich! Durch die richtige Bartpflege hingegen wird Ihr Bart geschmeidig und glänzend. Außerdem schützt Bartöl Ihr Barthaar vor Kälte und wirkt sogar gegen die gefürchtete UV-Strahlung. Viele Bartöle im Test sind darüber hinaus besonders gut geeignet für empfindliche Haut. Insgesamt macht Bartöl die Bartpflege leichter: Das Haar lässt sich leichter kämmen und in die passende Form schneiden – das Ergebnis ist eine in der Summe gepflegte und ansprechende Erscheinung, die Ihnen ein sicheres und gewinnenden Auftreten ermöglicht.

Tipp: Leiden Sie unter wiederkehrendem Jucken, seit Sie sich einen Bart wachsen lassen? Bartöl gibt nicht nur Ihrem Bart die Pflege, die er braucht, sondern hilft auch Ihnen: Nach dem Einwirken wird der lästige Juckreiz spürbar nachlassen!

Was steckt im Bartöl alles drin?

Falls Sie sich für Ihre Bartpflege Produkte aus natürlicher Fertigung wünschen, können Sie unbesorgt zum Bartöl greifen. Chemische Zusammensetzungen sind verpönt und auch wir haben nur Bartöle im Test, die aus hochwertigen Träger- und Duftölen bestehen. Ja, Sie haben richtig gelesen: Es handelt sich um Öle in der Mehrzahl! Das Bartöl besteht aus mehreren Ölen, die nach einer ausgeklügelten Rezeptur miteinander vermischt werden. Dabei werden Träger- und Duftöle unterschieden. Trägeröle machen den Bart geschmeidig und pflegen ihn – und sorgen außerdem für die wichtige Verdünnung der Duftöle. Diese ätherischen Öle sind für den Duft des Bartöls verantwortlich, wirken aber so stark, dass sie mit anderen Ölen vermischt und verdünnt werden müssen. Beliebte Trägeröle sind Mandel- und Jojobaöl, bei den ätherischen Ölen ist die Auswahl ungleich größer – die wichtigsten geben wir in unserer Vergleichstabelle unter der Rubrik »Duft« an. Manchmal gibt es für die Bartpflege Sets, die gleich mehrere verschiedene Dufttypen enthalten – ideal zum Ausprobieren oder einfach für etwas Abwechslung bei der Bartpflege. Letzten Endes ist die Wahl des Duftstoffes auch eine Frage des persönlichen Geschmacks – wählen Sie für Ihren Bart die Pflege, die Ihnen am besten gefällt! Wir haben für alle Vorlieben die richtigen Bartöle im Test.

Tipp: Je nach genauer Zusammensetzung unterscheiden sich Duft und Wirkung der Bartöle. Legen Sie sich also nicht vorzeitig fest, sondern probieren Sie ruhig verschiedene Sorten aus, bis Sie für Ihre Bartpflege die Produkte gefunden haben, die am besten zu Ihnen passen.

Wie wende ich Bartöl am besten an?

Bartöle machen den Bart schön weich und geschmeidig.Zwar ist es nicht nötig, jeden Tag einen Vollbart zu trimmen, trotzdem braucht Ihr Bart Pflege. Bartöl sollte täglich angewendet werden, am besten zweimal: Einmal am Morgen und einmal am Abend. Es ist gar nicht schwer: Verreiben Sie ein paar Tropfen zwischen ihren Handflächen und massieren Sie diese gründlich in Ihren Bart ein – je voller der Bart, desto länger und gründlicher sollten Sie arbeiten, damit jedes Haar seinen Teil abbekommt! Die kleine Mühe zahlt sich aus: Sie werden schnell merken, dass die Bartöle aus unserem Test Ihnen die Bartpflege erleichtern – spätestens, wenn Sie wieder Ihren Vollbart trimmen, profitieren Sie von der neu gewonnenen Geschmeidigkeit Ihrer Barthaare. Auch nach dem Duschen sollten Sie immer zum Bartöl greifen – gerade dann ist Ihr Bart nämlich besonders vom Austrocknen bedroht, vor allem, wenn Sie einen Föhn benutzen. Bei der Anwendung sollten Sie geschickt vorgehen und darauf achten, nicht mit öligen Fingern Ihre Kleidung zu berühren – gerade auf einem Hemdkragen sehen Ölflecken nicht sehr ansprechend aus.

Tipp: Übertreiben Sie es nicht mit der Menge – ein paar Tropfen genügen, sonst sieht Ihr Bart schnell fettig und glänzend aus, und das wäre ja bestimmt nicht der Bart Style, den Sie sich wünschen! Viele Bartölflaschen sind ohnehin darauf ausgelegt, ihren Inhalt nur tröpfchenweise abzugeben.

Lohnt sich ein ganzes Bartpflegeset?

Inzwischen bekommen Sie für Ihre Bartpflege Produkte in großer Zahl, die sich teils hervorragend ergänzen. Auch bei der Anwendung von Bartöl können Sie von zusätzlichen Accessoires profitieren. Ein Kamm kann beim Verteilen des Öls eine nützliche Hilfe sein. Immer häufiger werden Produkte für die Bartpflege in Sets zusammengefasst und zu einem günstigen Preis angeboten. In so einem Bartpflegeset finden Sie alles an einem Platz, was Sie für Ihre Bartpflege benötigen, zum Beispiel eine Schere, um Ihren Vollbart zu trimmen oder einen Kamm, um den Bart zu glätten oder das Öl zu verstreichen. Erst durch das Zusammenspiel aller Komponenten bekommt Ihr Bart den Style, den Sie sich wünschen. Tägliche Bartpflege ist genauso wichtig wie das tägliche Zähneputzen: Regelmäßige Routine ist der Schlüssel zum langfristigen Erfolg. Es ist ganz einfach: Damit Ihr Bart gepflegt aussieht, müssen Sie ihn – pflegen. Dabei helfen nicht nur die Bartöle aus unserem Test, sondern auch andere Bartpflege-Produkte, sie Sie bequem in einem Bartpflege-Set erwerben können.

Tipp: Alles Nötige zur Bartpflege im Set – das wünscht sich so mancher Bartträger. Bartpflegesets sind deshalb ein hervorragendes Geschenk und werden häufig bereits entsprechend verpackt angeboten. Aus unserer Übersicht erfahren Sie auf den ersten Blick, bei welchem Bartpflegeset eine Geschenkverpackung enthalten ist. Machen Sie ein Präsent mit Stil – für einen Bart mit Style!

Was ist der Unterschied zwischen Bartöl und Bartbalsam?

Eng verwandt mit dem Bartöl, aber nicht dasselbe, ist Bartbalsam. Einfach zusammengefasst lässt sich sagen, dass das Bartöl mehr der Pflege dient, während es bei dem Bartbalsam darum geht, den Bart in eine bestimmte Form zu bringen. Bartbalsam ist ein wichtiges Werkzeug für Bart-Stylisten. Ein Bart mit Style ist ohne Bartbalsam kaum denkbar. In der Konsistenz unterscheiden sich beide Mittel deutlich: Bartöl ist flüssiger, schwerer zu handhaben, Bartbalsam gleicht mehr Wachs, lässt sich leicht auftragen. Allerdings zieht das Öl besser in den Bart ein, während der Balsam mehr an der Oberfläche wirkt und das Barthaar etwas fettiger erscheinen lässt. Zwar können Sie mit Balsam den Bart über den Tag immer wieder in Form drücken, dafür fühlt er sich aber auch etwas schwerer an. Beide Produkte haben bei der Bartpflege ihre Berechtigung, sollten aber nicht gleichzeitig eingesetzt werden. Letztlich ist es auch wieder eine Frage des persönlichen Wohlbefindens.

Tipp: Falls Ihnen der Bartbalsam zu schwer und ungelenk ist, bleiben Sie einfach beim geschmeidigeren Bartöl und ergänzen Sie dieses bei Bedarf mit etwas Pomade. Damit lässt sich der Bart auch in Form bringen!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...