Skip to main content

Die besten Buggys im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

Preissieger
ModellMaclaren Techno XTSafety 1st Peps BuggyPeg Perego Buggy Pliko MiniBABYCAB Sitzbuggy Maxknorr-baby Buggy „Commo“ Sport
Maclaren Techno XT Safety 1st Peps Buggy Peg Perego Buggy Pliko Mini BABYCAB Sitzbuggy Max knorr-baby Buggy "Commo" Sport
Testnote

1.3

SEHR GUT

1.8

GUT

1.8

GUT

2

GUT

2.2

GUT

Preis

302,93 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 2:15

34,90 € 36,00 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 2:15

151,49 € 189,00 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 2:15

37,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 2:15

64,95 € 99,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 2:15
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
Klappmaße (cm)108 x 28 x 30114 x 26 x 2294 x 33 x 30,5112 x 34 x 24104 x 32 x 25
Gewicht (kg)6,64,7678,5
Sicherheitsgurt
Liegeposition einstellbar
Verdeck
Feststellbremse
In verschiedenen Farben

13 beliebte Buggy Hersteller

NUNA PEPP | Sasety 1st | Maclaren | Peg Perego | Kidmeister | Britax Römer | Babycab | Chicco | Knorr | Joie | Hauck | easyGO | Quinny

Buggy

Buggys oder Kinderwagen erleichtern Eltern und kleinen Kindern den Alltag. Keine junge Familie kommt ohne einen dieser zusammenklappbaren Kinderbuggys aus. Wenn Sie also einen Kinderwagen kaufen wollen, bietet Ihnen dieser Test Orientierung. Zum einen erhalten Sie anhand der getesteten Kinder Buggys einen Überblick der unterschiedlichen Kinderwagen Marken. Zum anderen erfahren Sie, worauf es sich beim Buggy Kaufen lohnt zu achten.

Das Grundprinzip eines Buggys oder Kinderwagens

Kinder Buggys sind besonders leicht und platzsprend. So sind Sie optimal mobil.Vereinfacht ausgedrückt handelt es sich bei einem Kinderbuggy um einen Liegestuhl auf Rädern. In diesem sitzen Kinder bequem, während ihre Schuhe auf der Fußraste stehen. So schieben Eltern ihre Kleinen durch den Supermarkt, die Fußgängerzone oder beim Spaziergehen. Bei vielen Kinderbuggys lässt sich die Neigung der Sitzfläche verstellen, sodass Kinder auf längeren Spaziergängen schnell einschlafen. Alle Kinderwagen Marken verwenden für die zusammenklappbare Rohrkonstruktion leichtes Aluminium. Für das bequeme Schieben besitzen Kinderbuggys entweder zwei Griffe oder einen horizontalen Bügel. Viele Modelle ermöglichen eine Höhenanpassung der Griffe entsprechend der Körpergröße der schiebenden Person. Damit sich die Kinderwagen leicht manövrieren lassen, besitzen die Modelle vorne zwei schwenkbare Rollen. Somit besteht die Möglichkeit, mit dem Buggy oder Kinderwagen problemlos enge Kurven zu fahren. Die meisten Kinderwagen Marken statten ihre Modelle mit Zwillingsrollen aus. Unter dem Sitz befindet sich ein Fach zum Verstauen von Bekleidung, Einkäufen usw. Auf der Rückseite des Kinderwagens hängt ein Beutel oder Netz. Hier befinden sich häufig benutzte Gegenstände wie die Trinkflasche, das Kuscheltier, Taschentücher oder eine Kekspackung immer in Griffweite. Alle Kinder Buggys besitzen eine Feststellbremse und einen Gurt zum Anschnallen. Dieser Sicherheitsausstattung widmet sich ein eigenes Kapitel. Doch zunächst erfahren Sie mehr über die Klappmechanismen der Buggys.

Wie funktioniert der Klappmechanismus eines Kinderbuggys?

Die Hersteller verwenden zwei unterschiedliche Prinzipien, um die Kinderwagen zusammen zuklappen. Beim am weitesten verbreiteten Mechanismus knickt der Wagen so ein, dass sich die Handgriffe in zusammengeklapptem Zustand neben den Vorderrollen befinden. Da sich dann auch die beiden Vorder- und Hinterrollen jeweils genau nebeneinander befinden, reduziert das Zusammenklappen auch die Breite des Wagens. Ein Beispiel: Ein Kinderbuggy misst 49 Zentimeter in der Breite. Nach dem Zusammenklappen beträgt die Breite nur noch 28 Zentimeter. Somit verwandelt sich der Kinderwagen in ein langes und schlankes „Paket“, das vergleichsweise handlich ist. Beim zweiten Mechanismus lässt sich der Wagen flach auf das Fahrgestell klappen. Somit ändert sich die Grundfläche des Wagens nicht und der zusammengeklappte Buggy steht weiterhin auf seinen vier Rädern. Buggy und Kinderwagen mit diesem Mechanismus besitzen deshalb ein breiteres, aber kürzeres Klappmaß.

Tipp: Bei den Kinderwagen aller Marken erfordert das Zusammenklappen nur wenige Handgriffe und erfolgt in Sekunden – unabhängig des Klappprinzips.

Die Sicherheitsgurte und Bremsen der Buggys oder Kinderwagen

Mit einem Kinder Buggy sind Sie jederzeit flexibel unterwegs.Alle Modelle verfügen über einen Gurt, der zum Anschnallen der Kinder dient. Da die Kleinen diese Gurte nicht eigenständig öffnen können, springen die Kinder nicht aus dem Wagen und laufen unkontrolliert los. Besonders beim Warten an Fußgängerampeln und in anderen Situationen des Straßenverkehrs dienen diese Gurte somit der Sicherheit und sorgen für mehr Entspannung bei den Eltern. Hersteller verwenden entweder 3-Punkt- oder 5-Punkt-Gurte. Bei Gurten mit fünf Fixpunkten dauert das Anlegen etwas länger, allerdings versprechen diese Modelle auch mehr Komfort und Sicherheit für die Kleinen.

Zudem besitzen alle Kinderbuggys eine Feststellbremse, welche die beiden Hinterräder blockiert. Besonders schwer beladene Wagen machen sich schon bei leicht abschüssigem Untergrund schnell selbstständig. Da die Bedienung der Feststellbremsen einfach per Fuß erfolgt, lassen sich die Wagen jederzeit schnell vor dem Wegrollen bewahren. Auch wenn das Kind einsteigt oder Sie Gepäck in das untere Fach legen, macht die vorherige Betätigung der Feststellbremse Sinn.

Welche weiteren Ausstattungsmerkmale zeichnen Kinderbuggys aus?

Mit wenigen Handgriffen verändern Eltern die Neigung der Sitzfläche, wobei einige Modelle sogar eine horizontale Ausrichtung erlauben. Damit die Beine der Kinder beim Liegen nicht nach vorne abknicken, lässt sich die normalerweise vertikale Fläche für die Unterschenkel ebenfalls in die Waagerechte bringen.

Die verstellbare Fußraste passen Eltern entsprechend dem Wachstum des Kindes an, sodass die Füße immer optimal auf der Raste stehen. Die Kinder schützt ein verstellbares Verdeck vor zu starker Sonneneinstrahlung sowie Wind und Regen. Während bei vielen Buggys oder Kinderwagen dieses Verdeck aus einfachem Stoff besteht, verwenden Hersteller für hochwertige Modelle wasserundurchlässige Materialien. Durch Vor- und Zurückklappen lassen sich diese Verdecke einfach an den Stand der Sonne anpassen.

Tipp: Besonders komfortable Kinderbuggys besitzen außerdem an allen vier Rädern eine Federung. Aufwendige Modelle bieten den Kleinen zudem Kopfstützen.

Einen Kinderwagen kaufen: die wichtigsten Kriterien

Wenn Sie einen Buggy kaufen, gibt es einige wichtige Kriterien zu beachten. Das Gewicht und das Faltmaß nehmen großen Einfluss auf die Handhabung der Wagen im Alltag. Bei den getesteten Kinder Buggys liegt das Gewicht ungefähr zwischen 5 und 12 Kilogramm. Wenn Eltern ihren zusammengeklappten Kinderbuggy fast jeden Tag in die Etagenwohnung tragen, versprechen besonders leicht Modelle Erleichterung. Ein geringes Faltmaß macht sich nicht nur beim Tragen, sondern auch beim Verstauen im Autokofferraum positiv bemerkbar. Beim Buggy Kaufen ist es somit ratsam, besonders auf Gewicht und Faltmaß der Modelle zu achten. Allerdings sollte ein geringes Gewicht nicht auf Kosten der Stabilität des Buggys oder Kinderwagens gehen. Fehlende Stabilität macht sich vor allem beim Manövrieren der Wagen über Bordsteinkanten bemerkbar. Der Test zeigt, dass alle Hersteller einen besonderen Wert auf die unkomplizierte Handhabung des Klappmechanismus legen. Außerdem sind die Modelle teurer Kinderwagen Marken nicht zwangsläufig besser. Allerdings mangelt es im untersten Preissegment häufig an der Verarbeitungsqualität.

Wenn Sie einen Buggy kaufen, achten Sie dabei also hauptsächlich auf das Gewicht, das Faltmaß und die Stabilität. Viele Hersteller bieten für die meisten Modelle mehrere Farboptionen. Berücksichtigen Sie beim Kinderwagen Kaufen die Lieblingsfarbe Ihres Kindes, dann machen die Fahrten im Wagen von Anfang an Spaß.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...