Skip to main content

Die besten Champagner im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

Vergleichssieger Preissieger
ModellKrug Grande Cuvee ChampagnerMoët & Chandon ImpérialVeuve Clicquot BrutChampagner D. RockBricout Rose ChampagnerMoët & Chandon Ice Impérial
Krug  Grande Cuvee Champagner Moët & Chandon Impérial Veuve Clicquot Brut Champagner D. Rock Bricout Rose Champagner Moët & Chandon Ice Impérial
Testnote

1.1

SEHR GUT

1.9

GUT

1.4

SEHR GUT

2.1

GUT

2.2

GUT

1.8

GUT

Preis

178,00 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 2:08

34,99 € 41,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 2:08

39,90 € 45,49 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 2:08

7.999,00 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 2:08

27,99 € 29,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 2:08

49,90 € 72,87 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 2:08
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
GeschmackBrutBrutBrutTrockenBrutHalbtrocken
RebsortenChardonnay, Pinot NoirPinot Noir, Pinot Meunier, ChardonnayPinot Noir, Pinot Meunier, ChardonnayBlanc de BlancsChardonnayPinot Noir, Pinot Meunier, Chardonnay
WeinartWeißWeißWeißWeißRoséWeiß
Flaschengröße (L)0,750,750,75150,750,75
Alkoholgehalt (%)121212121212
Alternative Varianten
Specials---Dekoration mit Swarovskikristallen-Mit Eis servieren

12 beliebte Champagner Hersteller

Krug | Moët | Chandon | Bricout | Veuve Clicquot | Comte | Heidsieck Monopole | Pommery | Dom Perignon | Aimery Sieur d Arques | Taittinger | Louis Roederer

Champagner

Champagner ist der weltweit beliebte Schaumwein aus dem Norden Frankreich. Namensgeber ist die Region Champagne. Kein anderes Getränk wird so sehr mit stilvollem Ambiente, Kultur und festlicher Stimmung in Verbindung gebracht wie der prickelnde Perlwein. Gleichzeitig unterliegt kein Getränk einem so strengen Regelwerk hinsichtlich der Herstellung.

Anbaugebiet Champagne

Nur Champus, der aus dem nordfranzösischen Anbaugebiet der Champagne kommt, darf diese Bezeichnung beführen. Insgesamt umfasst dieses nicht zusammenhängende Anbaugebiet 34.000 Hektar. Hier ist auch das renommierte Champagnerhaus Moet Chandon zuhause.

Rebsorten

Drei Rebsorten bilden die Grundlage für Schampus: die weiße Sorte Chardonnay und die roten Sorten Pinot Meunier, auch als Schwarzriesling bezeichnet, und der gleichfalls rote Pinot Noir als Spätburgunder. Durch einfache Herstellungsverfahren lassen sich aus den roten Rebsorten die für den Champagner typisch weißen Weine herstellen.

Unser Champagner Test gibt einen kurzen Überblick über das Herstellungsverfahren

Zu einer guten Feier genießen Sie Champagner.Chardonnay nimmt 29 %, Pinot Noir 39 % und Pinot Meunier 32 % der Anbaufläche ein. Die Menge der Weinstöcke und Traubenausbeute wird jedes Jahr wetterabhängig in Verbindung mit der globalen Nachfrage festgelegt. Die Trauben werden handverlesen, da der Einsatz automatischer Erntemaschinen verboten ist. Die besten Champagnersorten der ersten Pressung werden als Cuvée bezeichnet. Abstufungen finden in der zweiten und dritten Pressung statt, die Bitterstoffe enthalten.

Schampus besteht aus mehreren Grundweinen, die durch die Assemblage zusammengestellt werden. Den traditionsreichen Champagnerhäusern stehen mehr als 100 verschiedene zertifizierte Grundweine zur Verfügung. Die Dosage verleiht dem Champagner seine finale Süße und Note.

Es gibt verschiedene Abstufungen, die abhängig von dem Zuckergehalt sind: Brut Nature, Extra Brut, Brut, Extra Sec, Demi Sec, Doux. Im deutschen Sprachgebrauch werden diese Abstufungen als sehr trocken, trocken, halbtrocken sowie mild und süß bezeichnet.

Tipp: Unser Champagner Test zeigt, je trockner ein Champagner ist, desto weniger Zucker enthält er. Die Geschmacksrichtung ist eher kräftig und weniger lieblich. Halbtrockene bis süße Sorten sind dagegen mild und süß im Abgang.

Champagnersorten im Champagner Test

Millésime

Es handelt sich um einen Jahrgangs-Champagner, da die Grundweinsorten alle aus einem Jahrgang kommen. Jahrgangs-Champagner gibt es in der Regel nur in sehr guten Anbaujahren, was sich im Preis niederschlägt.

Blanc de Blanc – „Ein Weißer aus weißen Trauben“

Dieser Schampus wird nur aus der weißen Rebsorte Chardonnay hergestellt, die diesem spritzigen Getränk Eleganz und Frische verleiht.

Blanc de Noirs – „Ein Weißer aus schwarzen Trauben“

Diese Sorte wird aus den schwarzen Trauben des Pinot Noir und Pinot Meurier hergestellt, wobei die Trauben nicht wirklich schwarz, sondern rot sind. Pinot Noir verpasst dem Champagner Körper und Struktur, während Pinot Meurier für die nötige Würze sorgt.

Rosé

Für den besonderen Moment ist es gut einen Champagner im Haus zu haben.Dieser Champagner hat eine leicht rötliche Färbung, die auf den weißen Grundwein mit einem kleinen Anteil Rotwein zurückzuführen ist. Dieses Verfahren verleiht dem Champagner einen fruchtigen Geschmack und Körper. Hochwertige Produkte dieser Geschmackrichtung bekommen ihre charakteristische Farbgebung durch einen geringfügigen Schalenkontakt mit Pinot Noir und Pinot Meurier, die Kenner sofort an ihrem vollmundigen Bouquet erkennen. Eine beliebte Sorte ist Moet Rose.

Grand Cru

Diese Schampus Sorte kommt aus den Weinanbauflächen der höchsten Qualitätsstufe. Nur 17 Dörfer in der Champagne dürfen diese Bezeichnung führen.

Premier Cru

Auch diese Champagner Marke gehört zu den Besten, nur 44 Dörfer in der Champagne kommen aus dieser klassifizierten Lage. Wie die Bezeichnung bereits andeutet, handelt es sich um einen hochwertigen Champagner, der über den normalen Sorten steht, jedoch eine Abstufung unter Grand Cru.

Cuvée Prestige

Diese Champagner Marke ist normalerweise eine Jahrgangssorte, für den nur anerkannte Spitzenerzeugnisse verwendet werden. Es handelt sich um einen extra lange gereiften Wein aus großen Jahrgängen, der in limitierten Mengen hergestellt wird.

Worauf müssen Sie beim Kauf von Champagner achten?

Mit unserem Champagner Test stellen wir Ihnen die beliebtesten und wichtigsten Schaumweinsorten vor und zeigen, worauf es bei diesem edlen Tropfen wirklich ankommt.

Bevor Sie sich für eine Champagner Marke entscheiden, müssen Sie wissen, welche Geschmacksrichtung Sie bevorzugen. Mögen Sie es lieber etwas milder, oder sind Sie eher der trockene Typ? Bevorzugen Sie Schaumwein aus weißen Trauben oder darf es doch lieber ein Rosé sein? Mögen Sie lieber einen Champagner Moet des renommierten Herstellers Moet & Chandon oder einen Veuve Clicquot Brut? Ferner müssen Sie berücksichtigen, zu welchem Anlass Sie den Champagner ausschenken wollen.

Tipp: Unser Champagner Test hat herausgefunden, dass es ungefähr 260 Hersteller gibt, die die Verbraucherwünsche mit einem großen Angebot zufrieden stellen. Bekannte Marken sind Moet & Chandon und Veuve Clicquot Brut.

Damit der Champus seine guten Eigenschaften behält, sind ein sorgfältiger Transport und die Lagerung unter den richtigen Bedingungen wichtig. Schaumwein muss nicht nur kühl, sondern auch lichtgeschützt und liegend transportiert und gelagert werden, da der Korken sonst porös wird und Luft in die Flasche eindringt. Ungünstige Lichtverhältnisse lassen den Champagner unsauber und hart schmecken. Die Flasche kann oxidieren und der Inhalt korken.

Günstige Champagner Marken sind ab 20 Euro anzutreffen. Die mittlere Preisklasse bewegt sich zwischen 25 und 60 Euro. Ab 100 Euro wird ein Champagner als teuer eingestuft, die Marken der renommierten Hersteller können 200 Euro und mehr kosten.

Die Standard-Flaschengrößen im Champagner Test sind 0,75 Liter und 1 Liter, eine weitere populäre Abfüllung ist die Magnum-Flasche mit 1,5 Liter. Es gibt auch überdurchschnittlich große Flaschenabfüllungen, die bei 3 Litern anfangen und bei 30 Litern aufhören. Unser Champagner Test hat gezeigt, dass die regulären Flaschen-Abfüllungen und die Magnum-Flasche alle Anforderungen hinsichtlich Qualität und Geschmack erfüllen. Unser Champagner Test hat herausgefunden, je geringer der Freiraum zwischen Korken und Inhalt ausfällt, desto hochwertiger fällt das Endprodukt aus.


Beliebte Champagner Marken im Champagner Test

Gran Cuvee

Dieser Champus ist das Ergebnis einer kompromisslos hohen Qualität mit einem Geschmack, den nicht nur Experten sofort erkennen und nie mehr vergessen. Weltweit gilt er als unvergleichlicher Ausdruck von Individualität und Eigenwilligkeit. Er vereint Frische, Finesse und Kraft. Die Basis dieses Champagners ist eine komplexe Assemblage mit einem Geschmacksmosaik aus mehr als fünfzig verschiedenen Grundweinen aus unterschiedlichen Erntejahren. Diese Sorte wird in alten Eichenfässern gelagert, wodurch und der typische Geschmack von Vanille und Kaffee entsteht. Im Glas zeigt dieser Champus eine sanfte Goldfarbe, wobei nussige Aromen und ein Geschmack von Trockenfrüchten durchscheinen. Eine bekannte Marke ist Moet Chandon. Hiermit vermittelt sich auch die Preisklasse dieses Champagners, die sich bei ungefähr 170 Euro pro Flasche bewegt.

Moet & Chandon Impérial Champagner

Champagner Moet ist eine der beliebtesten Sorten im unteren Preisbereich, die sich dennoch nicht verstecken muss, denn diese Marke steht für eine lange Champagner-Tradition. Der Geschmack ist leicht nussig, blumig und fruchtig. Moet & Chandon eignet sich hervorragend für besondere Anlässe oder romantische Abende zu zweit.

Veuve Clicquot Brut

Bei Amazon ansehen*

Bei Amazon ansehen*

Champagne Veuve Clicquot bewegt sich in der mittleren Preisklasse, bei dem die traditionsreiche Assemblage besonders hervorsticht. Diese Marke geht aus 50 bis 60 verschiedenen Crus hervor, für die zur Hälfte Pinot Noir, etwa 20 Prozent Pinot Meunier und bis zu 33 Prozent Chardonnay verwendet wird. Beim Genießen eines Champagne Veuve Clicquot nimmt der Kenner zunächst fruchtige Noten von Rosinen und weißen Früchten in der Nase wahr, die in Vanille- und Hefenoten übergehen. Im Gaumen entfaltet sich zunächst ein dynamischer und kräftiger Geschmack, der mit dem nächsten Schluck einer fruchtigen Symphonie weicht. Im Abgang überzeugt Champagne Veuve Clicquot durch eine Mischung würziger und fruchtiger Komponenten und einer feinperligen Note.

D. Rock Blanc de Blancs

Es handelt sich um einen der teuersten Champus Sorten, deren Preis mit ungefähr 380 Euro pro Liter zu Buche schlägt. Diese Sorte ist ein Blac de Blancs aus der weißen Rebsorte Chardonnay. Als Special ist er mit einer Verzierung von Swarovski-Kristallen erhältlich.

Moet Rose Champagner trocken von Moet Chandon

Moet Rose weist eine zarte lachsrosa Farbe auf, die auf eine komplexe Zusammenstellung verschiedener weißer Grundweine mit einem kleinen Anteil Pinot Noir zurückgeht. In der Nase entwickelt sich ein feines Bouquet von Beeren und Kirschen mit einem Hauch Zitrone und Orange. Perlage, Zitrusnote und Fruchtsäure hinterlassen einen besonderen Abgang. Moet Rose eignet sich gut als Aperitif zu feinen Häppchen, Fischgerichten sowie zu fruchtigen Desserts.

Moët & Chandon Ice Impérial

Diese Champus Sorte des traditionsreichen Herstellers wurde so kreiert, dass er auf Eis serviert wird. Die Vermählung von Chardonnay, Pinot Meunier und Pinot Noir sorgen für ein prickelndes Geschmackserlebnis, das an tropische Früchte erinnert und von der Vielfältigkeit der Weinberge in der Champagne erzählt. Auf Eis ist dieser edle Schaumwein ein erfrischender Genuss zu jeder Tageszeit und ist daher lediglich in den Sommermonaten erhältlich. Dieser Moet Chandon bewegt sich in der mittleren Preisklasse und ist für ungefähr 55 Euro pro Flasche erhältlich.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...