Skip to main content

Die besten Fritteusen im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

Vergleichssieger Preissieger
ModellTefal FR8040 OleocleanDeLonghi F 28.311.W1Tefal FF1001 Maxi FryTristar FR-6935 FritteuseDeLonghi FH1394/1 MultiFryPrincess Digitale Airfryer
Tefal FR8040 Oleoclean DeLonghi F 28.311.W1 Tefal FF1001 Maxi Fry Tristar FR-6935 Fritteuse DeLonghi FH1394/1 MultiFry Princess Digitale Airfryer
Testnote

1.3

SEHR GUT

2.1

GUT

2.3

GUT

3.5

BEFRIEDIGEND

1.4

SEHR GUT

2.5

GUT

Preis

104,98 € 219,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

66,59 € 119,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

53,99 € 82,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

36,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

186,67 € 329,00 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

86,59 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
Fritteusen TypÖl FritteuseÖl FritteuseÖl FritteuseÖl FritteuseHeißluft FritteuseHeißluft Fritteuse
Fettruduzierter Betrieb
Leistung (W)2.3001.8001.9002.0002.4001.500
Fassungsvermögen1,2kg1kg1,2kg1,2kg1,7kg1,5kg
Max Temp. (C°)190190190190190200
Geruchsfilter
Wärmeisolierung
Leichte Reinigung
Ölfilterungjaneinneinneinentfälltentfällt
Specials----mit rotierendem Rührarm-

12 beliebte Fritteusen Hersteller

Tefal | Siemens | Philips | Kenwood | DeLonghi | Tristar | Clatronic | Moulinex | Bomann | Steba | D&S | Braun

Der große Fritteusen Vergleich 2017

Ob knusprige Pommes aus dem Fastfood-Lokal, ein leckeres Schnitzel im traditionellen Gasthaus oder auch gebackene Bananen beim Chinesen um die Ecke – in der Gastronomie haben Fritteusen längst Fuß gefasst und sind nicht mehr wegzudenken. Doch auch in der eigenen Küche können Fritteusen dazu dienen, schnell gewisse Gerichte äußerst lecker zuzubereiten. Will man jedoch eine Fritteuse kaufen, ist es wichtig sich vorab zu informieren, welche verschiedenen Geräte angeboten werden und was deren Vor- und Nachteile sind.

Tipp: Ob Heißluftfritteusen, also Fritteusen ohne Zugabe von Fett, oder klassische Geräte; ob Noname-Produkte oder eine Delonghi Fritteuse – wir haben die verschiedensten Geräte miteinander verglichen und gegenübergestellt und alles Wissenswerte in Kürze zusammengefasst.

 

Was für Arten von Fritteusen gibt es?

Leckeres Essen mit wenig Fett aus der Fritteuse. Die klassische Variante einer Fritteuse verwendet heißes Fett, welches durch eine eingebaute Heizspirale erhitzt wird, um die Lebensmittel im Fett schwimmend heraus zu backen. Durch die hohen Temperaturen werden die Gerichte außen äußerst schnell sehr knusprig, während das Innere meist saftig bleibt.

In den letzten Jahren kamen verstärkt Fritteusen ohne Fett auf. Diese besitzen den großen Vorteil, dass kein Öl hinzu gegeben werden muss. Die sogenannten Heißluftfritteusen funktionieren ähnlich wie ein Backrohr, jedoch auf begrenztem Raum und mit verbesserter Technik, weswegen ähnliche Ergebnisse wie mit klassischen Fritteusen erzielt werden können. Wir haben auch verschiedene Heißluftfritteusen im Test verglichen und sind auf interessante Ergebnisse gekommen.

Geräte für die Gastronomie können oft eine beachtliche Größe erreichen. Will man jedoch eine Fritteuse für den Hausgebrauch kaufen, wird diese meist dem Typ einer Tischfritteuese entsprechen. Ob klassische oder Heißluftfritteuse, im Test haben wir uns vor allem auf diese Tischfritteusen konzentriert.

Vor- und Nachteile von klassischen Fritteusen:

Vor allem Delonghi Fritteusen sind in der Sparte der klassischen Fritteusen äußerst bekannt für die Zubereitung von extra knusprigen Lebensmitteln. Dies ist auch der große Vorteil bei der Verwendung von Fett zum frittieren. Das Essen wird außen sehr kross, bleibt innen jedoch äußerst saftig. Die daraus resultierenden Unterschiede sorgen für ein besonderes Geschmackserlebnis.

Die Verwendung von Fett zum Frittieren ist natürlich auch ein großer Nachteil. So zubereitete Kartoffelchips weisen beispielsweise einen Fettgehalt von etwa 35% des Gewichtes auf.

Vor und Nachteile von Fritteusen ohne Fett – Die Heißluftfritteusen im Test:

Heiluftfritteusen benötigen kein Fett um die Lebensmittel knusprig zubereiten zu können. Deswegen sind diese natürlich deutlich gesünder ohne jedoch groß an Geschmack zu verlieren.

Bei Amazon ansehen*

Bei Amazon ansehen*

Ein weit verbreiteter Irrtum ist, dass der Mangel des Geschmackträgers Fett sich negativ auf den Geschmack auswirkt. Häufig liest man bei einem Heißluftfritteusen Test sogar, dass das Essen besser schmeckt, da der Geschmack nicht durch Fett übertönt wird.

Ein weiterer Vorteil ist die kaum existente Rauch- und Geruchsentwicklung in der Wohnung. Während bei der Verwendung von herkömmlichen Fritteusen oft die Wohnung leicht nach Fett riechen kann, kommt dies bei Heißluftfritteusen eher nicht vor.
Da die Geräte eine ähnliche Funktionsweise wie Backrohre aufweisen, können in Heißluftfritteusen deutlich mehr unterschiedliche Gerichte zubereitet werden, als in klassischen Fritteusen. Man ist nicht nur auf Pommes, Schnitzel und Co beschränkt, sondern kann, soweit der Platz ausreichend ist, auch leckere Hauptspeisen wie Pizza und Ähnliches, aber auch Brötchen oder süße Desserts wie Souffles zubereiten.

Da diese Fritteusen ohne die Zugabe von Fett und Öl auskommen, ist oft auch die Reinigung deutlich angenehmer und einfacher. Im Heißluftfritteusen Test reichte es meist, die einzelnen Teile mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Gelegentlich muss etwas Spülmittel hinzu gegeben werden, um hartnäckigere Verschmutzungen zu entfernen. Doch vor allem im Vergleich mit fettverschmierten Teilen einer herkömmlichen Fritteuse ist die Reinigung ein absolutes Kinderspiel.

Als Nachteil von Heißluftfritteusen muss genannt werden, dass es zum Teil recht schwierig sein kann, die Lebensmittel auf den Punkt genau zuzubereiten. Gelingt dies nicht, kann es vorkommen, dass die fertigen Produkte zu trocken geworden sind.

Tipp: Heißluftfritteusen sind noch nicht ganz so häufig vertreten wie die klassischen Typen. Dementsprechend ist auch das Angebot etwas geringer, auch wenn dies in den letzten Jahren immer besser geworden ist. In unserem Heißluftfritteusen Test konnten wir Geräte der verschiedensten Hersteller miteinander vergleichen. Sogar renommierte Hersteller wie beispielsweise Delonghi Fritteusen bieten inzwischen Fritteusen ohne Fett an. Will man eine Fritteuse kaufen, erhält man also inzwischen auch bei Heißluftfritteusen ein umfangreiches Angebot auch wenn es immer noch nicht ganz an jenes der herkömmlichen heranreicht.

Worauf muss man achten, wenn man eine Fritteuse kaufen will?

Vor dem Fritteuse Kaufen gilt es als Allererstes zu klären, ob man ein klassisches Gerät oder eine Heißluftfritteuse erwerben will. Die erwähnten Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Typen sorgen auch für bestimmte Kriterien beim Kauf:
Die Möglichkeit das Gerät fettreduziert zu betreiben, oder aber auch ein integrierter Ölfilter, ist bei Heißluftfritteusen natürlich nicht notwendig, ist für den klassischen Typ jedoch ein wichtiges Merkmal.

Mit einer Fritteuse gelingen leckere Pommes im Nu.Andere Kriterien, wie beispielsweise eine Hitzeisolierung, sollten vor dem Fritteusen Kaufen bedacht werden. Auch die Reinigung fällt in diese Kategorie, auch wenn diese bei Heißluftfritteusen im Test durchgängig deutlich einfacher ausgefallen ist.

Das Fassungsvermögen und die Leistung sind bei sämtlichen Geräten von größter Wichtigkeit. Üblicherweise wird das Fassungsvermögen in Kilogramm angegeben. Im Heißluftfritteusen Test zeigte sich aber, dass auch der zu Verfügung stehende Platz in Zentimetern interessant sein kann, um abschätzen zu können, in welcher Größe Pizzen oder Brote gebacken werden können.

Während bei herkömmlichen Fritteusen Sicherheitsmechanismen von hohen Interessen sein können, trifft dies bei Heißluftfritteusen eher auf zusätzliche Extras zu. Hier konnten im Heißluftfritteusen Test vor allem die Delonghi Fritteusen punkten. Ob ein rotierender Rührarm für gleichmäßigere Ergebnisse, ein zusätzliches oberes Heizelement zum grillen oder gar eine integrierte Kochfunktion, wodurch die Heißluftfritteuse zum Multi-Kocher wird und sogar Gerichte wie Reis und Couscous zubereitet werden können: Diese zusätzlichen Extras überzeugten im Heißluftfritteusen Test und sorgten für Begeisterung.

Auch der Preis sollte natürlich beim Fritteuse Kaufen berücksichtigt werden. Die einfachsten Geräte können bereits für in etwa 30 Euro erworben werden. Etwas bessere Fritteusen kosten jedoch im Schnitt zwischen 60 und 100 Euro. Vor allem bei den Heißluftfritteusen mit unterschiedlichsten Zusatzfunktionen kann der Preis jedoch auch schnell um die 200 Euro und mehr erreichen. Anhand von Testberichten, wie beispielsweise unserem Heißluftfritteusen Test, kann man sich einen guten Überblick über das Preis-Leistungs-Verhältnis schaffen. Dabei gilt es auch abzuwägen, welchen Wert man persönlich diversen Zusatzfunktionen zugesteht.


Fazit

Bei Amazon ansehen*

Bei Amazon ansehen*

Für jeden ambitionierten Hobbykoch sollte eine Fritteuse ein Muss darstellen. Zu viele Gerichte gelingen nur, beziehungsweise oft auch deutlich besser, wenn eine Fritteuse verwendet wird. Dementsprechend sollte ernsthaft darüber nachgedacht werden, eine Fritteuse zu kaufen. Ob hier eine Heißluftfritteuse für den besseren Geschmack und die gesündere Zubereitung, oder aber ein klassisches Modell für die knusprigeren Ergebnisse bevorzugt wird, muss jeder selbst entscheiden.

In Summe konnten die Heißluftfritteusen im Test zwar mit Extras punkten, jedoch im Preis-Leistungs-Verhältnis noch nicht ganz an die klassischen Fritteusen heranreichen. Bei beiden Varianten existieren Geräte, welche sehr gute Ergebnisse erzielen, und dementsprechend eine Kaufempfehlung erhalten. Gleichzeitig treten jedoch sowohl klassische als auch Heißluftfritteusen auf, welche nicht wirklich überzeugend sind und vor deren Kauf abgeraten werden sollte.

Ist man jedoch ausreichend informiert, ist es ein Leichtes das passende Produkt zu finden. Ob herkömmliche oder Heißluftfritteuse – der Speiseplan wird vielfältiger und etliche Gerichte gelingen deutlich besser. Dementsprechend stellt eine Fritteuse eine Bereicherung für jeden Haushalt dar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...