Skip to main content

Die besten Handstaubsauger im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

Vergleichssieger Preissieger
ModellBlack + Decker PV1820LDirt Devil M137 GatorPhilips ECO FC6148/01Dyson v6 triggerSeverin AH 7914Black + Decker NV7210N
Black + Decker PV1820L Dirt Devil M137 Gator Philips ECO FC6148/01 Dyson v6 trigger Severin AH 7914 Black + Decker NV7210N
Testnote

1.2

SEHR GUT

2.2

GUT

1.5

SEHR GUT

1.3

SEHR GUT

2

GUT

1.9

GUT

Preis

106,90 € 134,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 8:14

57,89 € 129,00 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 8:14

61,99 € 94,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 8:14

215,00 € 249,00 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 8:14

49,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 8:14

43,55 € 57,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 8:14
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
SaugleistungSehr hochhochSehr hochSehr hochhochhoch
Nass Saugen
Akku TypLi-IonNiMHLi-IonLi-IonLi-IonNiMH
Gewicht (kg)1,811,90,798-0,8981,27
Beutellos
Büstenaufsatz
Fugendüse
Fassungsvermögen (ml)440200500400300370
Ladehalterung

12 beliebte Handstaubsauger Hersteller

Philips | Dyson | AEG | Bosch | Siemens | Tristar | Dirt Devil | Bomann | Clatronic | Duronic | Karcher | Severin

Kommt Ihnen das bekannt vor? Es ist wenige Stunden her, dass Sie mit Ihrem Bodensauger den Fußboden der gesamten Wohnung bis auf das letzte Staubkörnchen säuberten. Doch kaum neigt sich die gemütliche Kaffeerunde mit selbst gebackenem Kuchen ihrem Ende, finden sich Krümel auf und unter dem Tisch. Oder sagt sich kurzfristig Besuch an? Doch Ihr Hund rekelt sich behaglich nach seinem Mittagsschläfchen auf der Couch?
Besitzer eines Akku Handstaubsaugers atmen in solchen Situationen entspannt durch, nehmen das Gerät von der Ladestation und in sekundenschnelle ist alles wieder sauber.
Der Handstaubsauger Test hat es bewiesen, Akku Handstaubsauger entfernen mühelos Kuchen- und Brotkrumen oder Staub und Spinnweben in Ecken und Nischen. Aber auch Tierhaare, Vogelfutterreste und Nagerstreu nimmt ein Akku Handstaubsauger auf.

Im Handstaubsauger Test: der Akku Handstaubsauger

Handstaubsauger sind schnell zur Hand und reinigen Staub und Krümel unkompliziert.Die Stärken eines Akku Handstaubsaugers liegen eindeutig in der handlichen Größe und dem geringen Gewicht von ca. 0,8 bis 2,9 kg. Er kann platzsparend abgestellt werden, ist schnell einsatzbereit und seine Anwendungsmöglichkeiten sind vielseitig. Ein Akku Handstaubsauger kommt im Gegensatz zu einem netzbetriebenen Bodenstaubsauger ohne Kabel aus, welches nicht nur die Arbeitsbewegungen stört, sondern auch den Aktionsradius einschränkt.
Wenn Sie sich für den Kauf eines Akku Handstaubsaugers interessieren, haben Sie sicher festgestellt, dass die Hersteller- und Sortimentsauswahl immens ist. Mit unserem Handstaubsauger Test möchten wir Ihnen die Auswahl erleichtern, indem wir Leistung, Funktion und Ausstattung der Akku Handstaubsauger hinterfragen und allgemeine Empfehlungen aussprechen.

Die Leistung der Akku Handstaubsauger

Unsere Handstaubsauger im Test verfügen bei einer Akkuleistung von 7,2 bis 21,6 Volt über eine Saugleistung zwischen 15 und 35 Watt.
Die besten Handstaubsauger im Test überzeugen mit 20 Minuten Laufzeit. Das breite Feld führen jedoch Akku Handstaubsauger mit einer Saugdauer von ca. 10 Minuten an.
Bei einer Ladezeit von mindestens vier, meist jedoch mehreren Stunden, sollten Sie nicht am Akku sparen und die Unterschiede kennen.

Akku-Modelle im Handstaubsauger Test:

Nickel-Metallhydrid-Akku

lange Lebensdauer – außerordentlich belastbar,
hohe Energiedichte,
wenig Entladung bei Nichtgebrauch des Akku Handstaubsaugers,
kein vollständiges Entladen vor dem Aufladen nötig,
Verzicht auf gesundheitsschädliche Metalle – geringe Umweltbelastung.

Lithium-Ionen-Akku

hohe Energiedichte,
kaum Entladung bei Nichtgebrauch des Akku Handstaubsaugers,
kein vollständiges Entladen vor dem Aufladen nötig,
kurze Ladezeiten,
wenig Gewicht.

Nicht zu empfehlen sind nach unserem Handstaubsauger Test Nickel-Kadmium Akkus

die Selbstentladung ist sehr hoch,
häufige Teilentladungen führen zur Senkung der Kapazität des Akkus,
die Umweltbelastung ist durch verarbeitetes Kadmium beträchtlich.

Tipp: Für eine lange Lebensdauer des Akkus wird empfohlen, den Akku Handstaubsauger auch nach einem kurzen Gebrauch ca. 15 Minuten an die Ladestation anzuschließen.

Die Funktion der Handstaubsauger im Test

Akku Handstaubsauger besitzen größtenteils ein längliches Gehäuse, in welchem Gebläse, Filter, Staubbehälter und Akku-Antrieb Platz finden.

Gebläse und Filter

Im Akku Handstaubsauger Test sind Beutellose Zyklon-Modelle am effektivsten.

Bei der Einfachzyklon-Technik wird der Luftstrom per Zentrifugalkraft bewegt, indem die Saugluft seitlich in das Innere des Akku Handstaubsaugers gesogen wird. Im dadurch entstehenden Luftstrudel fallen die Schmutzpartikel in den Auffangbehälter. Die Luft hingegen gelangt nach oben, wird über den Zentralfilter gereinigt und aus dem Akku Handstaubsauger geblasen.

Tipp: In unserem Handstaubsauger Test finden Sie einige Geräte, die über einen wiederverwendbaren Zentralfilter verfügen. Andere Akku Handstaubsauger wiederum, benötigen Wechselfilter.

Die Multizyklon-Technik bildet im Inneren des Akku Handstaubsaugers mindestens zwei Zyklonen (Wirbel), die der Saugluft neben Schmutzteilchen auch Feinstaub entziehen. Aus diesem Grund kommt die Multizyklon-Technik ohne Zentralfilter aus und erspart Ihnen Reinigungszeit sowie Folgekosten, was unser Handstaubsauger Test bestätigt.

Der Staubauffangbehälter

Mit einem Luftreiniger können Sie den Staub in Ihrer Wohnung effektiv bekämpfen.Im Handstaubsauger Test konnten Akku Handstaubsauger mit Schmutzbehälter durch hohe Saugleistung überzeugen. Zudem ist die Auffangbox gegenüber von teilweise gefüllten Beuteln geruchsneutral, lässt sich gründlich reinigen und gibt Bakterien wenig Chancen.

Das Volumen der Behälter ist verständlicherweise klein und liegt bei 0,2 bis 0,5 Litern. Da die Nutzung eines Akku Handstaubsaugers jedoch überwiegend auf kürzere Reinigungs-Einsätze beschränkt ist und die Entleerung des Schmutzbehälters wenig Zeit in Anspruch nimmt, wird dies im Handstaubsauger Test nicht negativ bewertet.
Oftmals ist die Gehäusehülle des Behälters transparent, was eine Kontrolle des Füllstandes ermöglicht. Somit können Sie den Akku Handstaubsauger rechtzeitig leeren und einen Verlust der Saugleistung vermeiden.
Zum Entleeren wird der Schmutzbehälter über dem Mülleimer entweder per Knopfdruck oder durch ein spezielles Springfedersystem geöffnet und ausgeschüttet.

Drei nützliche Tipps im Umgang mit dem Akku Handstaubsauger:

  • Überprüfen Sie vor jedem Einsatz des Akku Handstaubsaugers, dass der Schmutzbehälter leer ist. So wird beim Saugen weniger Energie verbraucht, was die Akkulaufzeit und damit die Saugdauer verlängert.
  • Der Blick ins Innere des Auffangbehälters lohnt in jeder Hinsicht. Versehentlich aufgesaugter Schmuck, Geldstücke oder andere Kleinteile lassen sich im Vergleich zum Staubsaugerbeutel leichter wiederfinden.
  • Halten Sie den Filter Ihres Akku Handstaubsaugers immer sauber. Ein verschmutzter Filter führte beim Handstaubsauger Test zu erheblichem Saugkraftverlust.

Die Ausstattung der Handstaubsauger im Test

Die Ladestation

Bei den meisten Akku Handstaubsaugern aus unserem Test wird die Ladestation an der Wand befestigt. Das hat den Vorteil, dass der Akku Handstaubsauger schnell griffbereit ist und zugleich in der Ladestation seinen Aufbewahrungsort findet.

Die zweite Variante ist die transportable Bodenladestation mit Netzkabel. Sie ist individuell in jedem Raum, der über eine Stromquelle verfügt, einsetzbar und kann bei Bedarf mit dem Akku Handstaubsauger im Abstellraum untergebracht werden.

Die Ladekontrollanzeige

Die Ladekontrolle eines Akku Handstaubsaugers besteht meist aus einer kleinen LED-Lampe, über die Sie den Ladevorgang überwachen können.
Manche Handstaubsauger im Test verfügen über ein Öko-Ladesystem, welches automatisch abschaltet, sobald der Akku des Handstaubsaugers geladen ist.

Tipp: Neben der Ladekontrolle ist eine Anzeige über den Füllstand des Akkus während des Saugvorganges sinnvoll.

Die Saugdüsen

Akku Handstaubsauger sind im Allgemeinen mit einer flachen Düse und einer integrierten Fugendüse ausgestattet, um verwinkelte Stellen zu erreichen. Einige unserer Handstaubsauger im Test bieten jedoch weitaus mehr Zubehör und überzeugen mit:

  • einem drehbaren, flexiblen Bürstenaufsatz,
  • einer Polsterbürste oder rotierenden Bürstenwalze,
  • einer Turbobürste speziell für Tierhaare,
  • einem Möbel-Saugpinsel,
  • einer Gummidüse zum Aufsaugen von Flüssigkeiten,
  • oder einem 12-V-Ladekabel mit Kfz-Adapter.

Tipp: Bei der Frage des nachkaufbaren Zubehörs lohnt sich zunächst ein privater Handstaubsauger Test. So führen Hersteller zum Beispiel aufsteckbare Saugschläuche mit verschiedenen Bürsten, Tierhaarbürsten, Autopflege-Sets, Teleskopstangen oder flexible Fugendüsen im Sortiment.

Für welchen Akku Handstaubsauger Sie sich entscheiden, hängt letzten Endes von Ihren persönlichen Bedürfnissen ab. Wir können Ihnen jedoch garantieren, dass alle Handstaubsauger im Test nur das Eine wollen. Sie brennen darauf, leidigem Schmutz, Staub, Tierhaaren und allen Krümeln, die nicht auf den Boden, die Polster und das Möbel gehören, den Kampf anzusagen.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...