Skip to main content

Die besten Hundeleinen im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

Vergleichssieger Preissieger
Modellflexi Roll-Leine Vario LElropet Hundeleine DoppelleineTrixie SchleppleineAodoor Hunde LeineNobby Retriever-Leine „Fun Uni“Zwillingsleine – Hundeleine für 2 Hunde
flexi Roll-Leine Vario L Elropet Hundeleine Doppelleine Trixie Schleppleine Aodoor Hunde Leine Nobby Retriever-Leine "Fun Uni" Zwillingsleine - Hundeleine für 2 Hunde
Testnote

1.2

SEHR GUT

2

GUT

1.6

GUT

2

GUT

2.2

GUT

1.6

GUT

Preis

23,11 € 36,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 24. September 2017 23:14

15,90 € 19,90 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 24. September 2017 23:14

13,78 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 24. September 2017 23:14

6,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 24. September 2017 23:14

15,20 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 24. September 2017 23:14

29,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 24. September 2017 23:14
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
MaterialKunststoff/NylonNylonNylonNylonNylonNylon
Länge (m)82,81521,72,2
Rollmechanismus
Dehnbar

12 beliebte Hundeleinen Hersteller

flexi Roll | Elropet | Trixie | Pettec | Vitazoo | Flexi | Pettec | Karlie | Aodoor | Belisy | Julius K9 | KURI PAI

Die richtige Hundeleine finden

Hunde laufen gern, das liegt in ihrer Natur, genauso wie das Entdecken und Ausforschen ihrer Umwelt. Aber Bewegungsdrang und Straßenverkehr sind nicht immer eine glückliche Kombination. Es droht Gefahr für Mensch und Tier, und manchmal ist es ratsam, die vierbeinigen Energiebündel in ihrer stürmischen Erkundungsfreude etwas zu bremsen. Mit der richtigen Leine klappt das wunderbar ganz ohne Frust für Halter und Hund. Wir verraten Ihnen, wie Sie für Ihren Liebling die beste Lösung finden.

Muss eine Hundeleine wirklich sein?

Mit einer Hundeleine führen Sie Ihren Hund.Ihre Skepsis ist verständlich, aber unbegründet: Eine Leine ist keine Fessel, sondern ein Band zwischen Ihnen und Ihrem Hund. Gerade die beliebten und weitverbreiteten Flexi-Leinen lassen Ihrem Liebling trotz Führung eine Menge Bewegungsfreiraum. Wenn Eltern ihr Kind fest bei der Hand nehmen, um es davon abzuhalten, einfach auf eine viel befahrene Straße zu laufen, dann würden Sie das sicher nicht als Quälerei empfinden. Genau das ist der Sinn einer Hundeleine: Sie können Ihren Hund unterwegs »an die Hand nehmen«, zu seinem Schutz und zur Beruhigung anderer. Sicher: Ihr Hund ist Ihr treuster Freund und würde im Zweifelsfall alles für Sie tun, im Umgang mit Fremden kann es aber leicht zu Missverständnissen kommen – vor allem, wenn diese nicht wissen, wie man mit einem Tier richtig umgeht.

Tipp: In manchen Bundesländern, Kommunen oder Städten besteht sogar eine Leinenpflicht. Um Ärger und Bußgeldern vorzubeugen, sollten Sie sich beizeiten erkundigen, ob dies auf Ihren Wohnort zutrifft – eine einheitliche bundesweite Regelung gibt es in dieser Sache nicht.

Hundeleine ist nicht gleich Hundeleine

Auch wenn sich viele Produkte auf den ersten Blick ähneln: Leinen sind mitunter recht verschieden, und Sie sollten beim Kauf genau hinsehen – Ihr Hund wird es Ihnen danken. Die Materialfrage klärt sich im Wesentlichen zwischen Hundeleinen aus Leder und Leinen aus Nylon. Leinen aus Leder liegen besonders weich in der Hand und beugen schmerzhaften Blasen oder Druckstellen vor. Sie sind außerdem robust, in der Regel reißfest und mit ein wenig normaler Lederpflege können Sie lange Freude daran haben. Aufgrund ihrer hohen handwerklichen Qualität liegen Hundeleinen aus Leder preislich meist über den Modellen aus Kunststoff – hier müssen Sie zwischen Preis und Leistung abwägen. Führleinen aus Nylon haben sich im Alltag bewährt; sie sind pflegeleicht, nahezu unverwüstlich, erfreulich preiswert und in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. Falls Sie mehrere Hunde Ihr eigen nennen und alle auf einmal ausführen möchten, kann eine Doppel- oder Zwillingsleine die richtige Wahl für Sie sein. Möchten Sie Ihren Hund trainieren, empfiehlt sich eine Schleppleine – und dazu die Anschaffung eines passenden Geschirrs. Ein besonderer Clou sind Flexi-Leinen, die Ihnen und Ihrem Hund durch einen automatischen Wickelmechanismus besonders viel Freiraum und Flexibilität einräumen.

Flexi-Leinen: Spielerei oder sinnvolle Anschaffung?

Zugegeben: Ein wenig verspielt sehen sie manchmal aus, die Rollleinen von Flexi, aber das Auf- und Abspulen ist weit mehr als eine Spielerei. Mit der Entwicklung des Wickelautomatismus für Hundeleinen ist dem Unternehmen Flexi ein echter Verkaufserfolg gelungen. Im täglichen Gebrauch sind Flexi-Leinen auch ungeheuer praktisch: Durch den Drehmechanismus kann sich die Flexi-Leine an den Bewegungsdrang Ihres Hundes anpassen und diesem optimale Freiheit gewähren, ohne dass Sie auf die Kontrolle verzichten müssen. Sollte es die Situation erfordern, können Sie Ihren Hund unterwegs sofort wieder an die sprichwörtliche kurze (Flexi-)Leine nehmen – nur um ihn bei passender Gelegenheit ohne zusätzlichen Aufwand wieder laufen zu lassen. Flexi macht’s möglich!

Flexi & Co.: Worauf soll ich bei Leinen achten?

Die wirklich wichtigen Punkte haben wir für die Kategorien in unserem Hundeleinen-Testvergleich berücksichtigt: Von jedem Modell verraten wir Ihnen nicht nur den Kaufpreis, der zwar ein wichtiges Kriterium darstellt, aber niemals allein ausschlaggebend sein sollte, sondern auch das Material und die Länge in Metern. Unsere objektiv ermittelte Testnote soll Ihnen zur Orientierung dienen, aber bitte achten Sie auch auf Ihre individuellen Bedürfnisse: Nicht immer ist eine lange Leine sinnvoll, und es liegt natürlich bei Ihnen, ob Sie eine Flexi-Leine mit Rollmechanismus wünschen oder Wert auf große Dehnbarkeit legen. Viele Führleinen bieten flexible Karabinerverschlüsse, mit denen sich die Leine verstellen lässt. Es muss nicht immer die teure Leine aus Leder sein, oft ist auch eine günstigere Alternative aus Nylon die bessere Wahl – zum Beispiel eine Flexi-Leine, die Ihrem Hund besonders viel Freiheit lässt.

Schade ich meinem Hund, wenn ich ihn anleine?

Eine Hundeleine hilft Ihren Hund zu erziehen.Es ist vollkommen in Ordnung, dass Sie sich über die Auswirkungen einer Hundeleine Gedanken machen. Schließlich ist Ihr Hund ein Lebewesen, und Sie wollen ihm nur Gutes tun. Solange Sie bei der Wahl der Leine Sorgfalt walten lassen, wird sich Ihr vierbeiniger Freund aber schnell daran gewöhnen. Gesundheitliche Schäden sind bei richtiger Leinenwahl nicht zu erwarten – damit Ihnen diese gelingt, sollten Sie einfach einen Blick auf unsere Produkttabelle werfen. Hier finden Sie nicht nur die verbreiteten Flexi-Leinen, sondern auch viele andere interessante Ausführungen. Unser Testvergleich hilft Ihnen dabei, das passende Modell zu finden – und das muss auch gar nicht teuer sein. Wenn Sie mit Ihrem Hund unterwegs sind, werden Sie die Leine als unverzichtbares Kommunikationsmittel schätzen lernen – und Ihr Hund auch.

Mein Hund zieht ständig an der Leine – was soll ich machen?

Ihr Hund ist schneller als Sie und weniger geduldig. Darum wird er früher oder später seine Grenzen austesten wollen. Wenn Ihr Hund unterwegs an der Leine zieht, haben Sie drei Möglichkeiten: Sie lassen ihn das Tempo bestimmen und laufen brav hinterher (dafür sollten Sie eine Menge Kondition mitbringen!), Sie lösen die Leine und gönnen ihm etwas Freilauf (das ist nicht in jeder Umgebung empfehlenswert) oder Sie gewöhnen ihm diese Unart ab. Wie fast alles im Leben lässt sich auch die Leinenführigkeit Ihres Lieblings verbessern durch Geduld und Training.

Tipp: Auch wenn das Ziehen und Zerren Sie nervt: Niemals, wirklich niemals sollten Sie es mit Gewalt beantworten. Ein plötzlicher Ruck kann ernst zu nehmende
Verletzungen oder Verspannungen verursachen! Bleiben Sie immer ruhig, wenn Ihr Hund an der Leine zieht.

Die einfachste Methode ist es, einfach stehen zu bleiben. Lassen Sie Ihren Hund ungestört an seiner Leine ziehen und bewahren Sie die Ruhe. Hat sich das Tier beruhigt und sitzt die Leine wieder locker, gehen Sie einfach weiter. Auch sofortige Richtungswechsel haben sich bewährt, weil sie das Tier in seinem Vorwärtsdrang irritieren. Mit der Zeit wird Ihr Hund schließlich auf das Ziehen verzichten und Sie dürfen sich über eine gute Leinenführigkeit freuen.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...