Skip to main content

Die besten Reisekoffer im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

Vergleichssieger Preissieger
ModellSamsonite Base Hits SpinnerZwillingsrollen 2066Cabin Max MetzHAUPTSTADTKOFFER SPREE 1203Packenger Alu ReisekofferTravelite Koffer Derby
Samsonite Base Hits Spinner Zwillingsrollen 2066 Cabin Max Metz HAUPTSTADTKOFFER SPREE 1203 Packenger Alu Reisekoffer Travelite Koffer Derby
Testnote

1.3

SEHR GUT

2.9

BEFRIEDIGEND

1.6

GUT

2

GUT

1.5

SEHR GUT

2.2

GUT

Preis

102,20 € 117,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 5:27

44,90 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 5:27

34,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 5:27

72,90 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 5:27

339,08 € 342,00 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 5:27

59,99 € 99,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 5:27
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
Größe (H x B x T in cm)77 x 45 x 3276 x 52 x 3255 x 40 x 2065 x 40 x 3061 x 46 x 2377x 43 x 27
Volumen (L)9411544826896
MaterialNylonABS KunststoffNylonPolycarbonatAluminiumPolyester
Gewicht (kg)3,54,80,664,15,63,8
Anzahl Rollen44keine444
SchlossZahlenschlossZahlenschlossneinZahlenschlossZahlenschlossZahlenschloss
TSA-Schloss
Weitere Varianten verfügbar

11 beliebte Reisekoffer Hersteller

Samsonite | Travelite | Stratic | Delsey | Zwillingsrollen | Esprit | Roncato | Wenger | Titan | Saxoline | Saxoline

Reisekoffer

Wenn Sie einen günstigen Koffer suchen, bietet Ihnen dieser Koffer Test einige nützliche Anhaltspunkte. Sie erfahren, welche unterschiedlichen Modelle es auf dem Markt gibt und worin die Vor- und Nachteile bestehen. Falls Sie also für eine anstehende Reise einen Koffer kaufen wollen, finden Sie verschiedene günstige Koffer zur Auswahl.

Wann macht der Transport mit einem Koffer Sinn?

Gutes Reisegepäck ist leicht und macht so einiges mit.Es gibt viele Möglichkeiten, Gepäck zu transportieren: Rucksäcke, Tragetaschen, Seesäcke, Rollkoffer usw. Jedoch bieten Koffer gegenüber anderen Gepäckstücken verschiedene Vorteile. In einem Hartschalenkoffer bleiben die gefalteten Bekleidungsstücke weitgehend knitterfrei. Besonders bei Tragetaschen und Rucksäcken ist dies eher selten der Fall. Daher nutzen Geschäftsreisende grundsätzlich einen Koffer. Außerdem offenbart ein aufgeklappter Hartschalenkoffer nahezu den gesamten Inhalt. Bei Rucksack oder Tasche müssen Sie häufig suchen, was auch nicht zur Knitterfreiheit der Bekleidung beiträgt.

Tipp: Alukoffer und andere Modelle mit einer vergleichbar harten Schale überstehen problemlos Flugreisen. Da das Gepäck grundsätzlich über verschiedene Förderbänder läuft und während der gesamten Gepäckabfertigung nicht besonders sorgfältig behandelt wird, müssen Koffer für Flugreisen robust sein.

Rollkoffer entlasten Arme und Schultern. Somit machen Sie das Tragen des Gepäcks in vielen Bereichen überflüssig: Dieser Komfort gefällt nicht nur älteren Reisenden. Somit sprechen unterschiedliche Gründe dafür, einen Koffer zu kaufen. Zudem zeigt der Test, dass viele Hersteller günstige Koffer anbieten. Vor allem für Flugreisen ist es von Vorteil, einen Koffer zu kaufen. Koffer mit 4 Rollen bieten zudem ausgezeichneten Komfort für Zug- und Busreisen.

Welche unterschiedlichen Arten von Reisekoffern gibt es?

Koffer lassen sich anhand der Größe und der verwendeten Materialien unterscheiden. Außer diversen Textilien kommen in der Produktion unterschiedliche harte Materialien zum Einsatz. Daher heißen die entsprechenden Gepäckstücke Hartschalenkoffer. Die bekanntesten Modelle dieser Kategorie sind Alukoffer. Neben Aluminium verwenden Hersteller jedoch auch unterschiedliche Kunststoffe für die Produktion von Hartschalenkoffern. Dazu gehören ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat), Polycarbonat und Polypropylen. Teilweise setzen Hersteller eine Verbindung aus ABS und Polycarbonat ein. Bei den günstigen Koffern aus Textilien besteht der Großteil aus Nylon oder Polyester. Da Textilien nachgeben und nicht starr sind, hat sich für diese Modelle auch die Bezeichnung Weichschalenkoffer etabliert. Vereinzelt gibt es Modelle, die harte und weiche Materialien verbinden. Da diese Koffer jedoch selten sind, geht der Koffer Test nicht detailliert auf diese Modelle ein. Somit gehören die günstigen Koffer des Tests zu den Weich- oder Hartschalenkoffern.

Die Hartschalenkoffer

Urlaub mit gutem Reisegepäck macht gleich doppelt Spaß.Hartschalenkoffer wie z.B. Alukoffer besitzen zwei Schalen gleicher Größe, die zumeist durch mehrere Verschlüsse zusammengehalten werden. Damit beim Aufklappen die Bekleidung nicht aus der oberen Schale fällt, besitzen beide Schalen elastische Gurte. Diese lassen sich jeweils horizontal über die Bekleidung spannen: Beim Öffnen bleibt somit grundsätzlich alles an seinem Platz. Zwischen den beiden Schalen befindet sich teilweise eine Art Gummidichtung, sodass die Ränder beim Schließen sauber aufeinanderliegen. Dank der Spannverschlüsse dauert das Verschließen eines Hartschalenkoffers oder Alukoffers nur wenige Sekunden – vorausgesetzt der Koffer ist nicht überfüllt. Diese Art der Koffer zeichnet sich durch Widerstandsfähigkeit und Formstabilität aus. Jedoch gibt ein Hartschalenkoffer nicht nach, sodass Sie in einen vollen Koffer nicht noch zusätzlich ein paar T-Shirts quetschen können. Diese Problem haben auch verschiedene Hersteller erkannt und Hartschalenkoffer mit „Dehnungsfugen“ entwickelt. Diese geben nach, sodass zusätzliche Gepäckstücke in den „vollen Koffer“ passen. Unter den Hartschalenkoffer gehören die Alukoffer zu den langlebigsten Modellen.

Die Weichschalenkoffer

Diese Koffer besitzen rundum laufende Reißverschlüsse – häufig mit zwei Reißverschlussschiebern. Im Gegensatz zu Hartschalenkoffern besitzen Weichschalenkoffer oft flache Außentaschen. Die meisten Modelle lassen sich aufklappen, wobei sich im Deckel häufig ein flaches Reißverschlussfach befindet. Im Vergleich zum Hartschalenkoffer wiegen Koffer mit weicher Schale meistens weniger. Da die Textilien nachgeben, lassen sich auch in einen „vollen Koffer“ noch Kleinigkeiten quetschen. Damit diese Koffer den Reisebeanspruchungen standhalten und nicht reißen, verwenden Hersteller besonders widerstandsfähiges Nylon oder Polyester. Wenn Sie für Zugreisen einen Koffer kaufen, erweisen sich die Außentaschen und Reißverschlüsse eines Weichschalenkoffers als sehr praktisch.

Andere Modelle im Koffer Test

Da für Flugreisende auch Gepäckstücke in Handgepäckgröße von Interesse sind, geht der Koffer Test am Rand auch auf diese Modelle ein. Da im Flugzeug nur begrenzter Platz zur Verfügung steht, beschränken alle Fluggesellschaften das Handgepäck bezüglich der Größe und des Gewichts. Gepäckstücke mit einer Größe von 55 x 40 x 20 Zentimetern sind bei vielen Fluggesellschaften zugelassen – die meisten Hersteller von Reisegepäck orientieren sich an dieser Größe. Diese Handgepäckstücke ähneln häufig kleinen Rucksäcken und bestehen somit aus strapazierfähigen Chemiefasern. Entsprechend verfügen diese Modelle auch über zwei Schultergurte zum Tragen.

Koffer mit 4 Rollen und andere Rollkoffer

Sowohl die Weichschalenkoffer als auch die Modelle mit harter Schale statten viele Kofferhersteller mit praktischen Rollen aus. Diese Rollkoffer erleichtern den Transport auf glattem Untergrund. Neben Koffern mit 4 Rollen gibt es auch Modelle mit 2 Rollen. Damit sich Reisende beim Schieben eines Rollkoffer nicht bücken müssen, versehen Kofferhersteller diese Modelle mit Teleskopgriffen. Diese Griffe ermöglichen ein bequemes Ziehen der Rollkoffer. Bei der Gepäckaufgabe oder beim Verstauen im Zug lassen sich diese Teleskopgriffe einschieben. Vereinzelte Koffer besitzen statt eines Griffs einen Gurt zum Ziehen.

Während sich Koffer mit 4 Rollen immer in der Waagerechten befinden, müssen Sie Modelle mit 2 Rollen zum Ziehen leicht kippen. Somit ziehen Sie einen Koffer mit 2 Rollen hinter sich her und schieben ein Modell mit 4 Rollen neben sich her. Um die Manövrierfähigkeit von Koffern mit 4 Rollen zu erhöhen, besitzen viele dieser Modelle schwenkbare Rollen. Besonders komfortabel erweisen sich im Koffer Test die Modelle mit Zwillingsrollen. Allerdings besitzen Koffer mit 4 Rollen auch einen Nachteil: Auf einer schiefen Fläche rollen diese Modelle unter Umständen langsam weg. Jedoch passiert dies nur in selten Fällen. Bedenken Sie also die Möglichkeit und stellen Ihren Koffer mit 4 Rollen sicher ab, dann passiert nichts. Wenn Sie also einen Koffer kaufen wollen und Komfort suchen, schauen Sie sich besonders die Rollkoffer an.

Welche besonderen Ausstattungsmerkmale bieten die Koffer im Test?

Wenn Sie einen Koffer kaufen, achten Sie auf ein Zahlenschloss. Während Alukoffer und andere Hartschalenkoffer meistens ein Schloss besitzen, gehören sie bei Weichschalenkoffern nicht zur Standardausstattung. Die US-amerikanische Transportsicherheitsbehörde (TSA) darf Gepäck von Flugreisenden durchsuchen – nicht nur bei der Einreise, sondern auch bei Zwischenstopps in den USA. Ein TSA-Schloss gewährt der Behörde einfachen Zugriff. Andere Schlösser werden unter Umständen mit Gewalt geöffnet. Sie erkennen ein TSA-Schloss an den Logos der Unternehmen Safe Skies und Travel Sentry: eine rot-weiße Fackel bzw. eine rot-weiße Rautenform.

Tipp: Der Koffer Test hat ergeben, dass es auch günstige Koffer aus Textilien gibt, die über diese Zahlenschlösser verfügen. Alternativ gibt es separate TSA-Vorhängeschlösser zum Sichern der Reißverschlüsse an einem Weichschalenkoffer.

Das Fazit des Koffer Tests

Sowohl bei den Hartschalenkoffern als auch bei den Modellen mit weicher Schale finden Sie günstige Koffer. Um einen preiswerten Koffer zu kaufen, brauchen Sie sich also nicht für eine der beiden Kategorien entscheiden.

Achten Sie darauf, dass Rollkoffer auch einen Griff an der Seite besitzen. Dieser erleichtert besonders das Tragen des Koffers auf einer Treppe (z. B. Bahnhof). Wenn Sie den Koffer mit dem oberen Griff tragen, schlägt das Gepäckstück entweder gegen die Treppenstufen oder Sie müssen Ihre Hand unnatürlich hochhalten. Zudem sollte sich der Teleskopgriff auf verschiedene Längen justieren lassen: Bei einem zu kurzen Griff rollt Ihnen der Koffer in die Hacken.

Wenn Sie viel mit dem Zug unterwegs sind, macht es Sinn einen Koffer zu kaufen, der eine Außentasche besitzt. Diese Weichschalenkoffer geben Ihnen im Zugabteil Zugriff auf Ihr Gepäck. Achten Sie auf ein Modell mit Schloss.

Wollen Sie hingegen einen Koffer kaufen, weil Sie viel fliegen, bietet sich ein robuster Hartschalenkoffer an. Im Koffer Test erweisen sich Alukoffer als besonders robust und widerstandsfähig – nicht ohne Grund besitzt Flugpersonal zumeist einen Alukoffer. Suchen Sie also einen günstigen Koffer aus Aluminium.

Tipp: Achten Sie beim Koffer Kaufen auf Qualität, damit Ihr Gepäck sicher am Urlaubsort und auch wieder in der Heimat ankommt: gute Reise!


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...