Skip to main content

Die besten Schabracken im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

preissieger
ModellCALEVO Classic DIAMONDeuro-star Schabracke LOTUSEngel Reitsport Lammfell SchabrackeHV Polo Schabracke MareonEskadron Double Blinding PaisleyKingsland Schabracke Classic
CALEVO Classic DIAMOND euro-star Schabracke LOTUS Engel Reitsport Lammfell Schabracke HV Polo Schabracke Mareon Eskadron Double Blinding Paisley Kingsland Schabracke Classic
Testnote

2.2

GUT

3.1

BEFRIEDIGEND

1.6

GUT

2.8

BEFRIEDIGEND

2

GUT

2.3

GUT

Preis

19,90 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

79,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

62,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

52,21 € 54,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

59,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50

64,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 25. September 2017 6:50
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
ZiegruppeFreizeitreiterFreizeitreiterVielreiterFreizeitreiterFreizeitreiterVielreiter
Dressur
Vielseitigkeit
Material ObergewebePolyester/BaumwollePolyesterBaumwolleBaumwolleBaumwollePolyester
Alternative Farben
Strupfenschlaufen verstellbar

11 beliebte Schabracken Hersteller

HKM | CALEVO | Eskadron | Lauria Garrelli | Waldhausen | Kerbl | Spooks | Engel Reitsport | Christ | PFIFF | Schockemöhle

Schabracken im Vergleich

Reitsportler stellen hohe Anforderungen an ihre Ausrüstung. Besonders wichtig ist es, den richtigen Sattel und die dazu passende Sattelunterlage zu finden, die das Pferd bei seiner Aufgabe, den Reiter zu tragen, unterstützen. Das Gewicht des Reiters sollte durch einen fachmännisch verpassten, gut sitzenden Sattel möglichst gleichmäßig auf dem Pferderücken verteilt werden. Zum guten Sattel gehört immer auch eine gute Satteldecke. Sattelunterlagen gibt es nicht nur aus modischen Gründen auch in Form einer klassischen Schabracke. Von der normalen Satteldecke lässt sich die Schabracke leicht durch ihren Schnitt unterscheiden. Während die Satteldecke in ihrer Form unter dem Sattel kaum zu sehen ist, zeigt sich die viereckig geschnittene Schabracke hinter dem Sattelblatt. Während heute Reiter darauf Wert legen, dass zwischen Pferderücken und Sattel möglichst wenig liegt, war es früher anders. In der barocken Reiterei und bei den Reitervölkern wurde zur Schonung des Pferderückens eine große Wolldecke, der sogenannte Woilach, auf besondere Art gefaltet und unter den Sattel gelegt. Weil diese Wolldecken in natürlichem Graubraun nicht unbedingt schön anzusehen waren, wurde zu feierlichen Anlässen eine weitere, schönere Decke darübergelegt, die Schabracke. Auf alten Gemälden ist zu sehen, dass die Schabracken in den Farben der Königshäuser oder Adelsfamilien gestaltet waren und oftmals das Familienwappen zeigten.

Tipp: Heute zeigen Hersteller ihr Wappen-Logo, wie bei der Eskadron Schabracke. Bis in die heutige Zeit betrachten viele Reiter die Schabracke als Möglichkeit, ihr Pferd auf individuelle Weise zu schmücken.

 

Gut liegende Schabracke vermeidet Satteldruck

Bei der Auswahl der richtigen Schabracke fürs Pferd müssen die Form des Sattels und die Anforderungen des Pferderückens beachtet werden. Erst dann, wenn das richtig sitzende Modell, beispielsweise die Schabracke von Eskadron, gefunden ist, kommen ästhetische Belange dazu.

Genieß das schöne Wetter mit der lieblings Schabracke.Pferde können, ebenso wie Menschen, einen eher empfindlichen Rücken oder ein robustes, belastbares Kreuz haben. Sattelunterlagen dürfen grundsätzlich keine Falten schlagen, weil solche Falten beim Reiten dazu führen könnten, dass das Pferd sich die Haut aufscheuert. Solche zunächst unspektakulär aussehenden Wunden, „Satteldruck“ genannt, können dazu führen, dass das Reittraining für längere Zeit ausgesetzt werden muss. Empfindliche Pferde sind außerdem oftmals entspannter, wenn sie eine Satteldecke tragen, die das Sattelgewicht weich abpolstert. Der kritische Punkt einer Satteldecke ist in den meisten Fällen der Widerrist des Pferdes. Liegt die Schabracke oder Satteldecke hier zu stramm auf, wird es kurz- oder mittelfristig zu Verletzungen der Pferdehaut kommen. Bei jedem Satteln muss der Reiter deshalb besonders darauf achten, dass die Satteldecke am Widerrist glatt und locker liegt. Die Schabracke von Eskadron passt sich vom Schnitt her dem Pferderücken an. Einige Hersteller von Satteldecken bieten Schabracken an, deren Unterseite im oberen Auflagebereich des Sattels mit echtem Lammfell ausgestattet ist. Das feine Lammfell kann ein wirksamer Schutz des Widerrists vor Satteldruck sein. Allerdings muss immer sehr sorgfältig auf die Lage geachtet werden. Außerdem darf das Lammfell nicht verschmutzt oder von Schweiß verklebt sein, wenn nicht der gegenteilige Effekt eintreten soll.

Passform und Material sind wichtig

Bei Amazon ansehen*

Bei Amazon ansehen*

Obwohl die Schabracke fürs Pferd, anders als die Satteldecke, in der Form nicht vollständig dem Sattel folgt, ist es doch wichtig, dass Unterlage und Sattel zusammenpassen. Im Fachhandel werden Schabracken von Eskadron und von anderen Herstellern für die Sattelformen „Springen“, „Vielseitigkeit“ und „Dressur“ angeboten. Die einzelnen Satteltypen unterscheiden unterscheiden sich insbesondere durch die Gestaltung der Sattelpauschen voneinander. Der Springreiter ist mit kurz verschnallten Steigbügeln unterwegs, während der Dressurreiter sein Knie nahezu gestreckt unter dem Schwerpunkt bringt, um den notwendigen, tiefen Balancesitz einnehmen zu können. Die Schabracken von Eskadron sind vorne so geschnitten, dass sie nicht über den Sattel hinausragen. Wie bereits beschrieben, dient das der Vermeidung von Faltenbildung. Schabracken werden meistens mit gesteppter Oberfläche angeboten. Kleinere Steppmuster sind insbesondere im Sommer bei nur leichter Unterfütterung beliebt. Die Eskadron Schabracke gibt es auch mit großem Steppmuster. Sie liegt besonders weich auf dem Pferderücken auf und kann sich auch angenehm auf das Sitzgefühl des Reiters auswirken. Aufgrund ihres großzügigeren Schnittes sind Schabracken als Sattelunterlagen auch in solchen Fällen gut geeignet, wo die Lage des Sattels auf dem Pferderücken ein wenig korrigiert werden muss. Wer mehrere Pferde, aber nur einen Sattel hat, der wird sich wahrscheinlich gezwungen sehen, durch Hinzunahme von Sattelkissen oder anderweitigen Unterlagen die Unterschiede der Pferderücken auszugleichen. Beim Material kommt es wieder besonders auf die Innenseite, die Berührung mit dem Pferderücken hat, an.

Tipp: Für die klassische Eskadron Schabracke wird natürlicher, weicher Baumwollvliesstoff verwendet. Er ist flexibel, angenehm weich und hinreichend saugfähig, wenn das Pferd beim Reittraining zu Schwitzen beginnt.

Dekorative Wirkung und praktische Details

Bei Amazon ansehen*

Bei Amazon ansehen*

Von einer Schabracke ist beim Reiten mehr zu sehen als von einer Satteldecke, die nahezu vollständig unter dem Sattel verschwindet. In beiden Fällen kann durch die Farbe ein Akzent gesetzt werden. Die Schabracke von Eskadron und von anderen Herstellern wird nicht nur in weiß und schwarz und in klassischen Farben wie waldgrün oder maisgelb angeboten. Die Hersteller geben der Schabracke fürs Pferd ein zunehmend modernes Aussehen und bringen auch Satteldecken in Farben wie mintgrün oder pink auf den Markt. Die Schabracke mit Pferdeköpfen, Peace-Zeichen oder Fantasiemuster stellt noch eine Ausnahme dar, während Pferdedecken mit einem dem schottischen Kilt nachempfundenen Karomuster bereits sehr beliebt sind.
Die freie Fläche hinter dem Sattelblatt gibt Gelegenheit, die Schabracke individuell zu gestalten. Es bietet sich hier eine Bestickung an. Ob es sich bei dem Motiv um Initialen, den Pferdenamen, Brandzeichen oder das Vereinsemblem handelt, bleibt jedem Nutzer selbst überlassen. Wichtig ist, dass sich das Material der Schabracke dazu eignet, mit der Stickmaschine bearbeitet zu werden. Durch Verwendung gleicher Schabracken in gleicher Farbe, die mit dem gleichen Emblem bestickt werden, kann schnell und mit geringem Aufwand ein ansprechendes Gruppenbild geschaffen werden, das beispielsweise eine Quadrillengruppe oder eine Turniermannschaft als solche kennzeichnet. Für Wanderreiter gibt es Schabracken mit aufgesetzten Taschen. Eine Eskadron Schabracke für den Einsatz auf dem Reitturnier sollte immer weiß sein. Praktisch ist die Ausstattung mit einer Einschubvorrichtung für das Anbringen von Startnummern.


Worauf man bei der Auswahl der Schabracke achten sollte

Eine gute Schabracke ist dekorativ und sehr nützlich.Die Schabracke kommt beim Training oder beim Wettkampf direkt mit dem Pferdekörper in Berührung. Das Material der Unterseite soll weich und möglichst natürlich sein, um keine allergischen Reaktionen hervorzurufen.

Gerade im Zusammenhang mit Schweißbildung und der Last des Sattels können sich schnell Druckstellen bilden. Die klassische Schabracke gibt es mit verschiedenen Futtervarianten. Von der sehr weichen Decke bis zur vorgeformten, festeren Variante reicht das Angebot. Wichtig ist, dass die Steppnähte so sorgfältig ausgeführt sind, dass sie auch bei höchster Belastung nicht aufgehen. Eine Satteldecke sollte aus pflegeleichtem Material bestehen, weil sie häufig gewaschen werden muss. Pferdeschweiß und Staub können zur Verhärtung führen und bei mangelnder Pflege Druckstellen in der Sattellage des Pferdes auslösen. Für den Sommer bietet Eskadron die Schabracke auch mit atmungsaktivem Untermaterial an.

Auf unserem Vergleichsportal vergleich365.com finden Sie Anregungen und Fakten, um verschiedene Ausführungen der Schabracke fürs Pferd miteinander zu vergleichen. Ihre individuellen Ansprüche, die Figur Ihres Pferdes und die Beschaffenheit des von Ihnen verwendeten Sattels sind wichtig, damit Sie Ihre ideale Satteldecke für jeden Tag oder für den besonderen Auftritt finden. Der schnelle Klick zum Vergleichsportal vergleich365.com lohnt sich immer, weil auf den Seiten der Anbieter der Vergleich mit interessanten Konkurrenzprodukten nicht möglich ist. Die Schabracke von Eskadron kann dabei ohne zusätzlichen Aufwand auch mit Modellen englischer oder italienischer Hersteller verglichen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...