Skip to main content

Die besten Skibrillen im Vergleich 2017

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

« Scroll nach rechts für weitere Produkte »

Vergleichssieger Preissieger
ModellUVEX g.gl 300 TAKE OFFAlpina Skibrille FreeSpiritUvex Unisex Sportbrille Blaze lllZIONOR Lagopus X SnowmobileOakley Herren Sonnenbrille Fuel CellAnon M2 Sheldon – Dark Smoke
UVEX g.gl 300 TAKE OFF Alpina Skibrille FreeSpirit Uvex Unisex Sportbrille Blaze lll ZIONOR Lagopus X Snowmobile Oakley Herren Sonnenbrille Fuel Cell Anon M2 Sheldon - Dark Smoke
Testnote

1.2

SEHR GUT

1.5

SEHR GUT

1.6

GUT

2.1

GUT

1.6

GUT

1.7

GUT

Preis

99,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 10:12

34,05 € 49,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 10:12

36,20 € 50,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 10:12

53,99 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 10:12

89,60 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 10:12

239,95 €

Preis inkl. MwSt.Stand: 20. September 2017 10:12
ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*ZUM ANGEBOT*
Damen/HerrenDamen/HerrenDamen/HerrenDamen/HerrenDamen/HerrenHerrenDamen/Herren
UV-Schutz
Wechselbare Scheiben
Beschlagschutz
Für Brillenträger geeignet
Verspiegelte Scheiben
Verschiedene Größen
Verschiedene Farben

12 beliebte Skibrillen Hersteller

UVEX | Salomon | Alpina | GaGa MILANO | Speeron | Zionor | Limuwa | ODOLAND | RAVS | JTENG | Gonex | RAVS

Skibrillen Für Sie und Ihn im Vergleich

Skibrille für Damen und Herren gehören zur Grundausstattung im Skiurlaub. Da diese Brillen die Sicherheit erhöhen, sollten Sie nicht irgendeine Skibrille kaufen. Es gibt Skibrillen mit verspiegelten oder nicht verspiegelt Scheiben in den unterschiedlichsten Farbtönen. Wie finden Sie also das optimale Modell für Ihre Bedürfnisse? Der Skibrillen Test bietet Ihnen Hilfestellung und erklärt Ihnen die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Modelle. Sie erfahren auch, welche Skibrillen für Brillenträger geeignet sind. Zudem geht der Skibrillen Test auf die Besonderheiten der Skibrillen von Alpina und uvex ein. Ihnen eröffnet sich die Möglichkeit, eine Skibrille günstig zu kaufen.

Welche Vorteile bieten Skibrillen?

Ski und Snowboardfahren ohne Skibrille ist undenkbar. Eine Skibrille schützt Ihre Augen vor Schnee, Wind und Sonne. Neben anderen Faktoren stellt die freie Sicht zu jedem Zeitpunkt eine Grundlage für die sichere Abfahrt dar. Mit einer hochwertigen Skibrille für Damen oder Herren behalten Sie bei jeder Wetterlage den Überblick. Dadurch trägt eine Skibrille zu Ihrer Sicherheit und der Sicherheit anderer bei. Somit gehört eine Skibrille für Damen und Herren unbedingt zur Skiausrüstung.

Wie ist eine Skibrille aufgebaut?

Skibrillen besitzen einen stabilen Rahmen aus Kunststoff, der auf der Stirn, den Wangenknochen und der Nase aufliegt. Damit die Brille nicht einschneidet, statten Hersteller diesen Rahmen mit einer Polsterung aus. Im Rahmen befindet sich eine sphärische Scheibe – einige Hersteller verwenden Doppelscheiben. Die Scheiben der Skibrillen sind verspiegelt oder getönt. Statt Brillenbügeln verfügen Skibrillen über ein elastisches Kopfband zum Einstellen. Bis auf die Alpina Sonnenbrillen und andere Sportbrillen folgen alle Modelle im Skibrillen Test diesem Grundprinzip.

Die unterschiedlichen Brillentypen des Skibrille Tests

Die Skibrillen des Tests lassen sich in Modelle mit Rahmen und ohne Rahmen unterscheiden. Ohne Rahmen bedeutet, dass Hersteller den Rahmen bis auf sehr kleine Haltepunkte für die Scheibe auf der Vorderseite reduzieren. Auf der Rückseite bieten auch diese Modelle eine Polsterung, die guten Tragekomfort gewährleistet. Die Hersteller dieser rahmenlosen Skibrillen haben nicht nur die Optik im Blick: Diese Konstruktionsart besitzt auch einen praktischen Hintergrund. Da die Vorderseiten dieser Skibrillen für Damen und Herren glatt sind, bleibt kein Schnee oder Graupel an diesen Modellen hängen. Diese rahmenlosen Skibrillen kaufen daher alle Aktiven, die bevorzugt im tiefen Pulverschnee fahren.

Bei Amazon ansehen*

Bei Amazon ansehen*

Es gibt spezielle Skibrillen für Brillenträger. Diese Skibrillen für Brillenträger versehen Hersteller mit dem Hinweis „Over the Glasses“ – einige Marken verwenden nur die Abkürzung „OTG“. Eine Skibrille für Brillenträger bietet ausreichend Platz zum gleichzeitigen Tragen der Korrekturbrille. Alternativ bieten einige Hersteller auch Skibrillen mit Sehstärke an. Wenn sich allerdings die Sehstärke verändert, müssen Brillenträger nicht nur neue Gläser für ihre Korrekturbrille, sondern auch eine neue Skibrille kaufen. Skibrillen für Brillenträger nach dem „OTG-Prinzip“ erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Mit einer dieser Skibrillen für Brillenträger behalten Sie Ihre Korrekturbrille auf, ohne auf Tragekomfort zu verzichten.

Einige Skifahrerinnen und -fahrer tragen auf der Piste keine klassische Skibrille, sondern greifen zu einer Sonnenbrille. Daher geht der Skibrillen Test am Rand auch auf diese Brillen ein. Modelle wie z. B. eine Alpina Sonnenbrille besitzen kein Kopfband, sondern herkömmliche Bügel. Zudem liegen diese Brillen nicht auf dem Gesicht auf. Daher bietet dieser Brillentyp auf der Piste weniger Schutz. Somit sind diese Brillen für das alpine Skifahren nur bedingt zu empfehlen. Allerdings eignen sich diese Modelle hervorragend für den Langlauf.

Die besonderen Ausstattungsmerkmale der Skibrillen im Test

Die eingeschlossene Luft in einer Doppelscheibe dient als thermische Trennung der kalten Außenseite von der warmen Innenseite der Skibrille. Somit verhindert eine Doppelscheibe, dass sich Feuchtigkeit auf der Scheibeninnenseite niederschlägt. Als Material für die Scheiben verwenden die meisten Hersteller bruchsicheres Polykarbonat. Sollte es jedoch trotzdem zu einem Scheibenbruch kommen, schützt die zweite Scheibe die Augen vor Verletzungen.

Die hochwertigen Skibrillen des Tests verfügen über eine Antifog-Beschichtung. Durch diese Beschichtung auf der Innenseite stellen Hersteller sicher, dass die Scheibe nicht beschlägt. Außerdem versehen Hersteller den Rahmen mit kleinen Belüftungsöffnungen. Auch bei schweißtreibenden Abfahrten kommt es somit zu keinem Hitzestau. Im Skibrillen Test gewährleisten diese belüfteten Modelle jederzeit ungetrübte Sicht.

Eine Skibrille schützt ihre Augen vor Sonne und Schnee.Es gibt Skibrillen in verspiegelt oder nicht verspiegelt. Außerdem verwenden Hersteller Scheibentönungen in unterschiedliche Farben. Allerdings sollte die Wahl der Tönung nicht modischen Überlegungen unterliegen. Jede Farbtönung entspricht bestimmten Wetter- bzw. Lichtverhältnissen. Mit dunklen Tönungen blendet Sie der Schnee auch an sehr sonnigen Tagen nicht. Gelbe oder orangefarbene Tönungen eignen sich hingegen für bewölkte Tage mit schlechter Sicht. Lila oder blau getönte Scheiben sind für wechselhaftes Wetter ohne Extreme bestimmt.

Auch die Lichtdurchlässigkeit der Scheibe beeinflusst die Sicht. Diese Durchlässigkeit gibt die 5-stufige VLT-Skala an. Auf dieser Skala ist „0“ gleichbedeutend mit „fast komplett durchlässig“ und „4“ entspricht „nahezu lichtundurchlässig“. Skibrillen mit verspiegelten Scheiben lassen nur wenig Licht durch. Im Skibrillen Test haben sich Modelle der Kategorien „1“, „2“ und „3“ als vielseitig einsetzbar erwiesen. Außerdem verwenden Hersteller für hochwertige Modelle polarisierte Gläser, die Blendeffekte vermindern.

Mit magnetischen Wechselscheiben in unterschiedlichen Tönungen reagieren Sie auf sich verändernde Lichtverhältnisse. Somit besteht die Möglichkeit, für Ihre Skibrille eine verspiegelte und eine nicht verspiegelte Scheibe zu verwenden. Bei besonders gut gestalteten Skibrillen für Damen und Herren funktioniert der Scheibenwechsel sogar mit Handschuhen. Eine vergleichbare Flexibilität bieten die Skibrillen für Damen oder Herren mit selbsttönenden Scheiben.

Alle Modelle des Skibrillen Tests bieten einen UV-Schutz. Wenn Sie eine Skibrille günstig kaufen, achten Sie auf das CE-Zeichen. Damit garantiert der Hersteller, dass er die europäischen Standards erfüllt.

Teilweise versehen Hersteller die Kopfbandinnenseiten der Skibrillen für Damen oder Herren mit einer rutschfesten Silikonbeschichtung, um ein Verrutschen auf dem Skihelm zu verhindern.


Zwei bekannte Hersteller von Skibrillen für Damen und Herren

Bei Amazon ansehen*

Bei Amazon ansehen*

Uvex gehört seit Jahrzehnten zu den weltweit führenden Herstellern von Skibrillen. Im Jahr 1926 begann das Unternehmen mit der Entwicklung und Produktion von Brillen für den Arbeitsschutz. Ab Mitte der 1960er-Jahre machte sich der Hersteller mit uvex Skibrillen einen Namen in der Wintersportszene. Im Jahr 1980 gründet das Unternehmen die Marke Alpina. Heute vertreibt der Hersteller unter beiden Markennamen Ski- und Sonnenbrillen. Wenn Sie eine uvex Skibrille oder eine Skibrille von Alpina kaufen, entscheiden Sie sich für das Produkt eines Herstellers aus dem Bereich der Arbeitssicherheit. Noch heute entwickelt und produziert das Unternehmen diverse Produkte der Arbeitssicherheit wie Schutzbrillen und Helme. Somit bieten Ihnen uvex Skibrillen und Alpina Skibrillen, aber auch die Alpina Sonnenbrillen umfassenden Schutz für die Augen auf hohem Niveau – Skibrillen mit verspiegelten Scheiben gehören ebenfalls zum Sortiment. Uvex ist somit kein herkömmlicher Hersteller von Sportausrüstung. Diese Qualität bemerken Sie bei Alpina Skibrillen oder Skibrillen sofort.

Das französische Unternehmen Salomon besteht seit 1947 und war ursprünglich ein reiner Skihersteller. Heute produziert Salomon auch Skibrillen und Sonnenbrillen. Das breite Sortiment der Salomon Skibrillen umfasst Modelle in verschiedenen Preisklassen. Sowohl Skibrillen mit verspiegelten Scheiben als auch getönte Ausführungen gehören zum Sortiment. Für einige Salomon Skibrillen bietet der Hersteller Wechselscheiben an.

Das Fazit des Skibrillen Tests

Der Skibrillen Test zeigt, es kommt auf die Scheibe an. Allerdings muss eine Skibrille nicht unbedingt verspiegelt sein, um vor hellem Sonnenlicht zu schützen. Auch getönte Scheiben sorgen für optimalen Schutz.

Der Skibrillen Test offenbart außerdem, dass Sie bei Modellen mit Wechselscheibe flexibel auf die Lichtverhältnisse reagieren. Hierbei bieten die Skibrillen von Alpina eine durchdachte Lösung. Darüber hinaus überzeugen uvex oder Alpina Skibrillen durch ihre hohe Qualität, aber auch andere Hersteller produzieren überzeugende Modelle und bieten gute Skibrillen günstig an.

Bezüglich der Größe beachten Sie, dass nicht alle Hersteller ihre Modelle in unterschiedlichen Größen anbieten. Als Skibrille für Brillenträger empfehlen sich „OTG-Modelle“. Mit diesen komfortablen Skibrillen für Brillenträger behalten Sie auf der Piste den Überblick.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...